Referenzen Fröling

Fröling S1

Scheitholzkessel S1 Turbo

Dieser Scheitholzkessel von Fröling (15-20 kW) vereint alle Merkmale einer modernen Biomassefeuerung. Das drehzahlgeregelte Saugzuggebläse sorgt für eine konstant hochwertige Verbrennung und die Schwelgasabsaugung vermeidet auch beim Nachlegen jeglichen Rauchgasaustritt. Hohe Wirkungsgrade und lange Nachlegeintervalle – niedrige Emissionen und der geringe Stromverbrauch zeichnen den neuen S1 Turbo aus. Durch das neu entwickelte Luftführungs-Konzept wird beim Fröling Scheitholzkessel S1 Turbo Anheizluft, Primärluft und Sekundärluft mit nur einem Stellantrieb automatisch geregelt. Dank der speziellen Anheizluftführung kann die Füllraumtür schon kurz nach dem Anzünden geschlossen werden. So komfortabel kann Heizen mit Scheitholz sein!

Pelletseinheit jederzeit nachrüstbar

Für all jene, die im Moment nur Scheitholz verfeuern wollen, bietet Fröling die flexible Lösung für die Zukunft: Beim S1 Turbo F mit Pelletsflansch kann die Pelletseinheit später jederzeit nachgerüstet werden.

Fröling S4

Scheitholzkessel S4 Turbo

Befüllen, anzünden, Türe schließen, heizen. Der Stückgutkessel für Holz, der S4 Turbo von Fröling bietet ein noch nie da gewesenes Komfort-Paket! Und wer es noch bequemer haben möchte, gönnt sich die optional erhältliche, automatische Zündvorrichtung. Fröling hat für den S4 Turbo die bewährte zylindrische Brennkammergeometrie weiterentwickelt und setzt auch hier neue Maßstäbe mit Langzeitwirkung. Die robuste Bauweise und der Einsatz von Siliziumkarbid als Werkstoff für die Hochtemperatur-Brennkammer ermöglichen eine erstaunlich lange Lebensdauer des Stückgutkessels.

Das drehzahlgeregelte Saugzuggebläse sorgt für eine konstant hochwertige Verbrennung, die SpezialSchwelgasabsaugung vermeidet auch beim Nachlegen jeglichen Rauchgasaustritt. Durch das serienmäßige WOS wird ein vorbildlicher Wirkungsgrad erreicht.

Pelletseinheit jederzeit nachrüstbar

Für all jene, die Scheitholz und Pellets verfeuern wollen, bietet Fröling die flexible Lösung für die Zukunft: Beim Scheitholzkessel S4 Turbo F mit Pelletsflansch kann die Pelletseinheit jederzeit nachgerüstet werden (nähere Details zum SP DUAL).

Fröling SP Dual

Kombikessel SP Dual

Zwei Systeme perfekt kombiniert – Kombikessel für Scheitholz (12 m) und Pellets

Der Scheitholz- und Pelletskessel SP Dual kombiniert zwei perfekte Systeme – in zwei getrennten Brennräumen erfüllt er alle Anforderungen an die Brennstoffe Scheitholz und Pellets. Hohe Wirkungsgrade und hoher Komfortniedrige Emissionen und Energiekosten zeichnen den SP Dual aus.

Pelletseinheit jederzeit nachrüstbar Für all jene, die im Moment nur Scheitholz verfeuern wollen bietet Fröling die flexible Lösung für die Zukunft: Beim S4 Turbo F22-40 kW mit Pelletsflansch kann die Pelletseinheit später jederzeit nachgerüstet werden. Der SP Dual bietet bereits bei der Einbringung in Ihren Heizraum wichtige Vorteile. Durch die Kompaktheit wird die Montage auch in engen Heizräumen zum Kinderspiel. Der Pelletsbrenner des SP Dual wird komplett aufisoliert und steckerfertig verdrahtet ausgeliefert. Dank der Bauweise mit nur einem Abgasrohr ist das Nachrüsten der Pelletseinheit besonders einfach möglich.

Fröling PE1

Fröling Pelletheizung bis 35 kW

Pelletskessel PE1 Pellet

Mit einer Grundfläche von nur 0,38 m2 setzt der neue Fröling Pelletskessel PE1 Pellet neue Maßstäbe. Leiser Betrieb und hoher Komfort – niedrige Emissionen und der äußerst geringe Stromverbrauch zeichnen den PE1 Pellet aus. Dank der hohen Energieeffizienz eignet sich die kompakte Pelletheizung besonders für Niedrigenergie- und Passivhäuser.

Die Kompaktlösung für den Heizraum

Das ist einzigartig! Der neue PE1 Pellet ist optional mit Boilereinheit zur Warmwasserbereitung und Hydraulikeinheit mit Heizkreispumpen, Heizkreismischer und Boilerladung erhältlich. Mit den beiden jederzeit nachrüstbaren Modulen, ist der PE1 Pellet die kompakte Pelletheizung für den Heizraum und von 7 bis 35 kW erhältlich.

Brennwert jetzt auch für Pelletkessel PE1 Pellet erhältlich!

In den Leistungsgrößen 15-20 kW ist der Fröling Pelletkessel PE1 auch mit innovativer Brennwerttechnik erhältlich. Wertvolle Energie aus der Abgasluft, welche bisher durch den Kamin ungenutzt entweichen konnte, wird durch ein neues Brennwertgerät ausgeschöpft und dem Heizsystem zugeführt.

Fröling P4

Die Pelletheizung für ein Mehrfamilienhaus

Pelletskessel P4 Pellet

Fröling setzt mit dem neuen P4, einer Pelletheizung bis 105 kW, internationale Maßstäbe in Sachen Technik und Design. Mit der ausgeklügelten, vollautomatischen Funktionsweise bietet dieses neue Produkt aus dem Hause Fröling perfekten Komfort.

Vom Niedrigenergie- bis zum Mehrfamilienhaus

Bei der Bestimmung des Wärmebedarfs spielen vor allem die beheizte Wohnfläche und die Bauweise eine maßgebliche Rolle. Der P4 kann mit seinem breiten Leistungsspektrum sowohl in Niedrigenergiehäusern als auch in Objekten mit größerem Wärmebedarf eingesetzt werden. Auch die Einbindung in ein bestehendes Heizungsumfeld ist möglich. Das intelligente Regelungsmanagement der Fröling Lambdatronic P 3200 übernimmt sämtliche Kontrollfunktionen bis hin zur Fernüberwachung mittels PC oder Handy.

P4 Pellet mit Brennwerttechnik

In den Leistungsgrößen 48 – 60 kW ist der Fröling Pelletskessel P4 auch mit innovativer Brennwerttechnik erhältlich. Wertvolle Energie aus der Abgasluft, welche bisher durch den Kamin ungenutzt entweichen konnte, wird durch ein neues Brennwertgerät ausgeschöpft und dem Heizsystem zugeführt. Dadurch wird ein Kesselwirkungsgrad von über 104 Prozent (Hu) erzielt.

Bei der Entwicklung des P4 Pellet wurde größtes Augenmerk auf Energieeffizienz, Langlebigkeit und Stabilität gelegt. Dies wird auch durch die Auszeichnung des Kessels mit dem österreichischen Umweltzeichen eindrucksvoll bestätigt.

Fröling T4e

Hackgutkessel T4e

Komfortabel, kompakt, sparsam und sicher:

Der neue T4e aus dem Hause Fröling lässt keine Wünsche offen. Mit seiner intelligenten Vollautomatik kann dieser Kessel sowohl Hackgut aber auch Pellets effizient verfeuern.

Mit der Siliziumkarbid-Brennkammer erzielt der T4e hohe Wirkungsgrade (bis zu 94 %) bei geringsten Emissionen. Der durchdachte Einsatz von stromsparenden Antrieben sorgt für einen extrem niedrigen  Stromverbrauch. Dank der modularen Bauweise und den kompakten Abmessungen ist der Fröling T4e besonders einfach einzubringen und zu installieren. Bereits im Auslieferungszustand ist der gesamte Kessel fertig zusammengebaut, elektrisch verkabelt und getestet. Bei der Entwicklung des T4e wurde größtes Augenmerk auf Energieeffizienz, Langlebigkeit und Stabilität gelegt. Dies wird auch durch die Auszeichnung des Kessels mit dem österreichischen Umweltzeichen eindrucksvoll bestätigt. Der T4e verbraucht im Betrieb sehr wenig Strom und hält somit die Betriebskosten gering.

Fröling Turbomat

Hackgutkessel Turbomat

Der Turbomat von Fröling ist ein einzigartiger Hackgutkessel bis 550 kW zur vollautomatischen Verfeuerung verschiedener Holzmaterialien. Als ein führender Hackgutkessel Hersteller von Biomasse-Heizanlagen hat Fröling beim Turbomat all seine Erfahrungen in zukunftsweisende Innovationen einfließen lassen. Gesucht wurde ein Kessel, der sich neben der Verfeuerung von Hackgut auch für den Einsatz von trockenen Brennstoffen bis 35% Wassergehalt (z.B. Tischlereimaterial, Pellets) bestens eignet.

Von der Materialzufuhr, über die Verbrennung, bis hin zur Reinigung und Entaschung funktioniert alles vollautomatisch. Bei allem High-Tech ist der Turbomat äußerst servicefreundlich aufgebaut.

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:
7.00 – 16.30 Uhr 

Freitag:
7.00 – 12.00 Uhr
 
Büro:
Montag – Freitag:
8.00 – 12.00 Uhr
© 2020 Mooslechner Energietechnik GmbH